Menü
Temperatur
Luftfeuchtigkeit
CO2
AERASGARD® FSFTM-CO2-Modbus

Raum- Feuchte-, Temperatur- und CO2-Fühler bzw. Messumformer AERASGARD® FSFTM-CO2-Modbus

ab 356,81 €
Preis zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Warengruppe: WG02
Raum- Feuchte-, Temperatur- und CO2-Fühler bzw. Messumformer AERASGARD®
Der Raumklimafühler und -messumformer AERASGARD® FSFTM - CO2 - Modbus im Unterputzgehäuse, optional mit Potentiomenter, dient zur Messung von CO2-Gehalt, relativer Feuchte und Temperatur der Luft sowie zur Sollwerteinstellung. Die Abfrage der Messgrößen erfolgt über die Modbus-Schnittstelle.

Der CO2-Gehalt der Luft wird mit einem optischen NDIR-Sensor (nicht-dispersive Infrarot- Technologie) ermittelt. Für die Feuchtigkeits- und Temperaturmessung wird ein digitaler, langzeitstabiler Sensor verwendet. Die relative Feuchte [% r.H.] ist der Quotient aus dem Wasserdampfpartialdruck und dem Sättigungsdampfdruck bei der jeweiligen Gastemperatur.

Der Unterputzfühler wird in hochwertigen Flächenschalterprogramme, vorzugsweise der Fabrikate Gira, Berker, Merten, Jung, Siemens oder Busch-Jaeger (mittels Unterputzadapter, keine Sollwert möglich) einzeln oder in Kombination zu Lichtschaltern, Steckdosen etc. montiert.

Er findet Anwendung in nicht-aggressiver, staubfreier Umgebung, in der Kälte-, Klima- und Reinraumtechnik, in Innenräumen, wie Wohnräumen, Büros, Hotels etc.
Der Raumklimafühler und -messumformer AERASGARD® FSFTM - CO2 - Modbus im Unterputzgehäuse, optional mit Potentiomenter, dient zur Messung von CO2-Gehalt, relativer Feuchte und Temperatur der Luft sowie zur Sollwerteinstellung. Die Abfrage der Messgrößen erfolgt über die Modbus-Schnittstelle.

Der CO2-Gehalt der Luft wird mit einem optischen NDIR-Sensor (nicht-dispersive Infrarot- Technologie) ermittelt. Für die Feuchtigkeits- und Temperaturmessung wird ein digitaler, langzeitstabiler Sensor verwendet. Die relative Feuchte [% r.H.] ist der Quotient aus dem Wasserdampfpartialdruck und dem Sättigungsdampfdruck bei der jeweiligen Gastemperatur.

Der Unterputzfühler wird in hochwertigen Flächenschalterprogramme, vorzugsweise der Fabrikate Gira, Berker, Merten, Jung, Siemens oder Busch-Jaeger (mittels Unterputzadapter, keine Sollwert möglich) einzeln oder in Kombination zu Lichtschaltern, Steckdosen etc. montiert.

Er findet Anwendung in nicht-aggressiver, staubfreier Umgebung, in der Kälte-, Klima- und Reinraumtechnik, in Innenräumen, wie Wohnräumen, Büros, Hotels etc.
Technische Details
Datenpunkte
relative Feuchte, Temperatur, CO2-Gehalt der Luft
sowie Sollwert-Potentiometer
(bei Busch-Jaeger keine Sollwertverstellung möglich)
Sensor CO2
optischer NDIR-Sensor
(nicht-dispersive Infrarot-Technologie),
mit manueller Kalibrierung (über Zero-Taster) und
automatischer Kalibrierung (fest eingestellt)
Sensor
digitaler Feuchtesensor mit
integriertem Temperatursensor,
kleine Hysterese, hohe Langzeitstabilität
Gehäuse
Kunststoff, Farbe Reinweiß glänzend (ähnlich RAL 9010)
(auf Anfrage sind andere Farben möglich,
wobei die Farb varianten vom Schalterprogramm abhängig sind)
Normen
CE-Konformität,
elektromagnetische Verträglichkeit nach EN 61326,
nach EMV-Richtlinie 2014/ 30/ EU
Hersteller
GIRA System 55 Standard
(andere Schalterprogramme, Schalterhersteller, Farben sowie Preise
auf Anfrage)