Luftstromwächter PLGF-Modbus LCD
temperature Strömung

Luftstromwächter RHEASREG® PLGF-Modbus LCD

Art.-Nr. 1701-6216-1101-000
Warengruppe: WG01

In geringer Menge verfügbar.

Lieferbar in 3 - 5 Werktagen
364,62 €
zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand
433,90 € inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
+

Beschreibung

Luftstromwächter RHEASREG® PLGF-Modbus
Kalibrierfähiger Pendel-Luftstromfühler RHEASGARD® PLGF - Modbus mit Modbus-Anschluss,
Gehäuse aus schlagfestem Kunststoff mit Schnellverschlussschrauben, mit Kabelverschraubung
(optional M12-Steckverbinder nach DIN EN 61076-2-101), wahlweise mit / ohne Display,
mit externer Kanalsonde inkl. Montageflansch, zur Erfassung der Strömungsgeschwindigkeit (0,1...20 m/s).

Kalibrierfähiger Pendel-Luftstromfühler RHEASGARD® PLGFVT - Modbus mit Modbus-Anschluss,
Gehäuse aus schlagfestem Kunststoff mit Schnellverschlussschrauben, mit Kabelverschraubung
(optional M12-Steckverbinder nach DIN EN 61076-2-101), wahlweise mit / ohne Display,
mit externer Kanalsonde inkl. Montageflansch, zur Erfassung der Strömungsgeschwindigkeit (0,1...20 m/s) und
Temperatur (0...+50 °C). Über den Modbus können folgende Kenngrößen abgefragt werden:
Strömungsgeschwindigkeit, Volumenstrom (errechnet) und Temperatur.

Die Strömungsfühler sind geeignet zur Überwachung oder Steuerung von Luftströmungen in Kanälen,
an Ventilatoren, Stellklappen, zum strömungsabhängigen Überwachen von Befeuchtern und elektrischen
Heizregistern gemäß DIN 57100 Teil 420 oder zum Einsatz in Verbindung mit DDC-Anlagen.
Innovativer Modbusfühler mit galvanisch getrennter RS485-Modbus-Schnittstelle, zuschaltbarem
Busabschlusswiderstand, DIP-Schalter zur Einstellung der Busparameter und Busadresse im stromlosen
Zustand, interne LEDszur Telegrammstatusanzeige, zwei getrennte Push-in-Klemmen und großem
dreizeiligem Display (beleuchtet). Der Fühler ist werkseitig kalibriert.

Technische Details

Spannungsversorgung
24 V AC/ DC (± 10 %)
Datenpunkte
Strömungsgeschwindigkeit
Anlaufüberbrückung
0...120 s über Potentiometer einstellbar
Messgenauigkeit
0,5 m/s + 3 % MW
Einlaufzeit
< 2 min
Ansprechzeit
< 5 s
Ausgang
Modbus RTU
Sensor
kalorimetrisch, temperaturkompensiert, Fühlerbruchsicherung, mit manueller Nullpunktkalibrierung (über Taster)
Stromaufnahme
ca. 4 VA
Messbereich
0,1...20 m/s
Medientemperatur
0...+70 °C
Umgebungstemperatur
Lagerung –20...+50 °C
Betrieb 0...+50 °C
Medium
schadstofffreie, nicht kondensierende Luft
Busprotokoll
Modbus (RTU-Mode), Adressbereich 0...247 einstellbar
Signalfilterung
0...30 Werte
Prozessanschluss
mittels Montageflansch inkl. Dichtung
(im Lieferumfang enthalten)
Schutzrohr
Werkstoff Polyamid (PA6), Farbe weiß (Sensorhalter blau), verdrehsicher, Ø 12 mm, EL = ca. 20 - 155 mm, vmax = 30 m/s (Luft)
elektrischer Anschluss
0,2 - 1,5 mm², über Push-In-Klemme
Kabelanschluss
Kabelverschraubung aus Kunststoff (M 16 x 1,5 ; mit Zugentlastung,
auswechselbar, max. Innendurchmesser 10,4 mm),
optional mit M12-Steckverbinder nach DIN EN 61076-2-101
Gehäuse
Kunststoff, UV-beständig,
Werkstoff Polyamid, 30 % glaskugelverstärkt,
mit Schnellverschlussschrauben
(Schlitz/ Kreuzschlitz - Kombination),
Farbe Verkehrsweiß (ähnlich RAL 9016),
Deckel für Display ist transparent!
Kabelverschraubung
M 16 x 1,5; mit Zugentlastung, auswechselbar,
max. Innendurchmesser 10,4 mm
Abmaße
126 x 90 x 50 mm (Tyr 2)
Sensorkabel
PVC LiYY, 5-adrig, KL = ca. 2,4 m
Montage
Aufputzgehäuse mit externer Kanalsonde – Strömungsrichtung beachten!
Langzeitstabilität
± 0,5 % EW pro Jahr
zulässige Luftfeuchte
< 98 % RH, nicht kondensierende, schadstofffreie Luft
Schutzklasse
III (nach EN 60 730)
Schutzart
IP 65, Sensorik IP 20
Schutzart (Sensor)
IP20
Schutzart (Gehäuse)
IP 65 (nach EN 60 529)*
Normen
CE-Konformität nach EMV-Richtlinie 2014/ 30/ EU,
nach EN 61326-1, nach EN 61326-2-3
Optional
Display mit Beleuchtung, dreizeilig, Ausschnitt ca. 70 x 40 mm (B x H),
zur Anzeige von Strömungsgeschwindigkeit,
Volumenstrom und Temperatur (zyklisch)
oder einer wählbaren Kenngröße (statisch)
Reproduzierbarkeit
± 1,0 % EW