Menü
Startseite FEUCHTIGKEIT Raumpendelfeuchtefühler HYGRASGARD® RPFF-SD-I
Luftfeuchtigkeit
HYGRASGARD® RPFF-SD

Raumpendelfeuchtefühler HYGRASGARD® RPFF-SD

Auf Lager

Lieferbar in 1 - 3 Werktagen
148,69 €
Preis zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand
176,94 € Preis inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Warengruppe: WG01
Raumpendelfeuchtefühler HYGRASGARD® RPFF-SD
Der kalibrierfähige Raumpendelfeuchtesensor HYGRASGARD® RPFF - SD, mit Kunststoff-Sinterfilter misst die relative Feuchte der Luft. Er wandelt die Messgröße Feuchte in ein Normsignal von 4...20 mA um. Die relative Feuchte (in % r.H.) ist der Quotient aus dem Wasserdampfpartialdruck und dem Sättigungsdampfdruck bei der jeweiligen Gastemperatur.

Der Messumformer findet Anwendung in nicht-aggressiver, staubfreier Umgebung, in der Kälte-, Klima- und Reinraumtechnik, in Hotels, Technikräumen, Versammlungs- und Tagungsstätten. Er istfür die exakte Erfassung von Feuchte bestimmt. Es wird ein digitaler, langzeitstabiler Sensor als Feuchtemesselement verwendet. Der Fühler ist für die Kanalmontage, als Pendelfühler oder für den Geräteeinbau geeignet.

Technische Details
Spannungsversorgung
15...36 V DC
bürdenabhängig, Restwelligkeit stabilisiert ± 0,3 V
Leistungsaufnahme
< 1,1 VA/ 24 V DC
Bürde
Ra (Ohm) = (Ub -14 V)/ 0,03 A
Ra < 500 Ohm
Messbereich Feuchte
0...100 % r. H.
(Ausgang entspricht 4...20 mA)
Arbeitsbereich Feuchte
0...95 % r. H. (ohne Betauung)
Abweichung Feuchte
typisch ± 2 % (20...80 % r. H.) bei +25 °C, sonst ± 3,0 %
Ausgang
4...20 mA
Sensorschutz
Kunststoff-Sinterfilter, Ø 16 mm, L = 35 mm, austauschbar
(optional Metall-Sinterfilter, Ø 16 mm, L = 32 mm)
Umgebungstemperatur
Lagerung –25...+50 °C;
Betrieb –5...+55 °C
Schutzrohr
aus EdelstahlV2A (1.4301), Ø = 16 mm, NL = 142 mm
elektrischer Anschluss
2 - Leiter Anschluss,
0,14 - 1,5 mm²
Sensorkabel
PVC, LiYY, 2 x 0,25 mm²,
KL = ca. 1,5 m (andere Längen optional)
Langzeitstabilität
± 1 %/ Jahr
Schutzklasse
III (nach EN 60 730)
Schutzart
IP 65 (nach EN 60 529)*
Normen
CE-Konformität nach EMV-Richtlinie 2014/ 30/ EU,
nach EN 61326-1, nach EN 61326-2-3