Menü
Startseite FEUCHTIGKEIT Vitrinen-Feuchte- und Temperaturfühler HYGRASGARD®
Luftfeuchtigkeit
Temperatur
HYGRASGARD® VFTF - Modbus - T3

Vitrinen-Feuchte- und Temperaturfühler HYGRASGARD® VFTF - Modbus - T3

ab 485,81 €
Preis zzgl. 19% MwSt. zzgl. Versand

Warengruppe: WG01
Vitrinen-Feuchte- und Temperaturfühler HYGRASGARD® VFTF - Modbus - T3
Kalibrierfähiger Vitrinen-Feuchte- und Temperatursensor HYGRASGARD® VFTF - Modbus - T3 VFTF - Modbus - T3 mit Modbus-Anschluss, im schlagfesten Kunststoffgehäuse mit Schnellverschlussschrauben, wahlweise mit/ohne Display, Kabelfühler mit flacher Edelstahlsonde (steckbar).

Der Fühler dient zur Ermittlung diverser Kenngrößen der Feuchtemesstechnik. Gemessen werden die relative Feuchte (0...100 % r.H.) und die Temperatur (– 35...+80 °C) der Umgebungsluft. Aus diesen Messgrößen werden intern folgende Kenngrößen berechnet, die über den Modbus abrufbar sind: relative Feuchte [% r.H.], absolute Feuchte [g/m³], Mischungsverhältnis [g/kg], Taupunkttemperatur [°C], Enthalpie [kJ/kg] (unter Vernachlässigung des atmosphärischen Luftdrucks) und Umgebungstemperatur [°C]. Ein langzeitstabiler, digitaler Sensor gewährleistet exakte Messergebnisse.
Der Vitrinenfühler findet Anwendung in nicht-aggressiver, staubfreier Umgebung und ist speziell zum Einbau in Decken, Wänden, Vitrinen oder Schaukästen geeignet. Der Einsatz erfolgt in Museen, Galerien, Kino oder Hörsälen oder Labors.
Innovativer Modbus-Fühler mit galvanisch getrennter RS485-Schnittstelle, zuschaltbarem Busabschlusswiderstand, DIP-Schaltern zur Einstellung von Busparametern und Busadresse im stromlosen Zustand, LEDs zur Telegrammstatusanzeige, zwei getrennten Push-in-Klemmen und großem dreizeiligen Display (beleuchtet, im 7-Segment-Bereich und Do-tMatrix-Bereich individuell programmierbar). Der Fühler ist werkseitig kalibriert, eine umgebungsbedingte Feinjustierung durch den Fachmann ist möglich.
Technische Details
Spannungsversorgung
24 V AC (± 20 %) und
15…36 V DC
Leistungsaufnahme
< 1,2 W/ 24 V DC; < 1,8 VA/ 24 V AC
Datenpunkte
Temperatur [°C], relative Feuchte [% r.H.],
Taupunkt [°C], absolute Feuchte [g/ m3],
Mischungsverhältnis [g/ kg], Enthalpie [kJ/ kg]
Abweichung Feuchte
typisch ± 2,0 % (20...80 % r. H.) bei +25 °C, sonst ± 3,0 %
Abweichung Temperatur
typisch ± 0,2 K bei +25 °C
Sensor
digitaler Feuchtesensor mit
integriertem Temperatursensor,
kleine Hysterese, hohe Langzeitstabilität
Messbereich
0...100 % r.H. (Feuchte)
– 35...+80 °C (Temperatur)
Nullpunkt-Offset
± 10 % r.H. (Feuchte)
± 5 °C (Temperatur)
Umgebungstemperatur
–30...+70 °C
Medium
saubere Luft und
nicht aggressive, nicht brennbare Gase
Sensorschutz
Sonde aus Edelstahl, V4A (1.4571), steckbar;

Fühlerkopf Ø = 17 mm, H = ca. 2,5 mm;

Schutzhülse Ø = 10 mm, NL = ca. 25 mm, M10x1,0;

mit Stecker aus Kunststoff Ø = ca. 11 mm, NL = ca. 25 mm
Busprotokoll
Modbus (RTU-Mode), Adressbereich 0...247 einstellbar
Signalfilterung
4 s / 32 s
elektrischer Anschluss
0,2 -1,5 mm², über Push-In-Klemme
Kabelanschluss
Kabelverschraubung aus Kunststoff
(2x M 20 x 1,5; mit Zugentlastung, auswechselbar,
Innendurchmesser 8 - 13 mm) oder
M12-Steckverbinder nach DIN EN 610762101
(optional auf Anfrage)
Kabelverschraubung
2x M 20 x 1,5; mit Zugentlastung, auswechselbar,
Innendurchmesser 8 - 13mm
Sensorkabel
PVC, LiYY, 4 x 0,14 mm²,
KL = ca. 2 m
Montage (Sensor)
Ausschnitt Ø = 11 - 15 mm, EL = ca. 50 mm,
Kontermutter zur Fixierung ist im Lieferumfang enthalten.
zulässige Luftfeuchte
< 95 % r. H., nicht kondensierende Luft
Schutzklasse
III (nach EN 60 730)
Schutzart
IP 65 (nach EN 60 529)*
Gehäuse
Kunststoff, UV-beständig,
Werkstoff Polyamid, 30 % glaskugelverstärkt,
mit Schnellverschlussschrauben
(Schlitz/ Kreuzschlitz Kombination),
Farbe Verkehrsweiß (ähnlich RAL 9016)
Normen
CE-Konformität,
elektromagnetische Verträglichkeit nach EN 61326,
nach EMV-Richtlinie 2014/ 30/ EU