Menü
Luftfeuchtigkeit
Temperatur
HYGRASGARD® RFTF - Modbus

Raumbedien-Feuchte- und Temperatursensor

ab 172,32 €
Preis inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Raumbedien-Feuchte- und Temperatursensor HYGRASGARD® RFTF - Modbus
Qualitätsprodukt für HKL-Bereich, Genauigkeit ± 2 %
Der kalibrierfähige Raumsensor HYGRASGARD® RFTF - Modbus mit Modbus-Anschluss, wahlweise mit/ ohne Display im formschönen Gehäuse (Baldur 2).
Gemessen werden die relativen Feuchte und die Temperatur der Raumluft. Aus diesen Messgrößen werden intern verschieden Kenngrößen berechnet. Über den Modbus können die folgenden Kenngrößen abgefragt werden: relative Feuchte [% r. H.], absolute Feuchte [g/ m³], Mischungsverhältnis [g/ kg], Taupunkttemperatur [°C], Enthalpie [kJ/ kg] (unter Vernachlässigung des atm. Luftdruckes) und Raumtemperatur [°C].
Technische Details
Spannungsversorgung
24 V AC (± 20 %) und
15…36 V DC
Leistungsaufnahme
< 1,0 VA/ 24 V DC
< 2,2 VA/ 24 V AC
Datenpunkte
Temperatur, relative Feuchte, absolute Feuchte,
Taupunkt, Mischungsverhältnis, Enthalpie
sowie Sollwert-Potentiometer,
Drehschalter und Präsenztaster
Abweichung Feuchte
typisch ± 2,0 % (20...80 % r. H.) bei +25 °C, sonst ± 3,0 %
Abweichung Temperatur
typisch ± 0,2 K bei +25 °C
Nullpunkt-Offset
± 10 % r.H. (Feuchte)
± 10 °C (Temperatur)
über Potentiometer einstellbar
Gehäuse
Kunststoff, Werkstoff ABS,
Farbe Reinweiß (ähnlich RAL 9010)
Normen
CE-Konformität
nach EMV-Richtlinie 2014/ 30/ EU,
nach EN 61 326
Sensor
digitaler Feuchtesensor mit
integriertem Temperatursensor,
kleine Hysterese, hohe Langzeitstabilität
Messbereich
0...100 % r.H. (Feuchte)
0...+ 50 °C (Temperatur)
Umgebungstemperatur
Lagerung –35...+85 °C;
Betrieb 0...+50 °C
Medium
saubere Luft und
nicht aggressive, nicht brennbare Gase
Signalfilterung
4 s / 32 s
Abmaße
98 x 98 x 33 mm (Baldur 2)
Langzeitstabilität
± 1 %/ Jahr
zulässige Luftfeuchte
< 95 % r. H., nicht kondensierende Luft
Schutzklasse
III (nach EN 60 730)
Montage
Wandmontage oder auf UP-Dose, Ø 55 mm,
Unterteil mit 4-Loch, für Befestigung auf
senkrecht oder waagerecht installierten UP-Dosen
für Kabeleinführung hinten, mit Sollbruchstelle
für Kabeleinführung oben/ unten bei AP
Schutzart
IP 30 (nach EN 60 529)