Menü
Startseite Raumfühler für Feuchte, Temperatur und CO2
CO2
Luftfeuchtigkeit
Temperatur
AERASGARD® RFTM-CO2-W

Raumfühler für Feuchte, Temperatur und CO2

Art.-Nr. 4101-1111-1111-111TD

In geringer Menge verfügbar.

Lieferbar in 3 - 5 Werktagen
0,00 €
Preis inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Raumfühler für Feuchte, Temperatur und CO2
AERASGARD®RFTM-CO2-W
Wartungsfreier Raumfühler AERASGARD® RFTM - CO2 - W mit aktivem/schaltendem Ausgang, automatischer Kalibrierung (abschaltbar, im formschönen Kunststoffgehäuse mit Schnappdeckel, wahlweise mit/ohne Display, zur Ermittlung des CO2-Gehalts der Luft (0...2000 ppm / 0...5000 ppm), der Luftqualität bzw. Luftgüte in drei VOC-Sensibilitätsstufen (low/medium/high), der Temperatur (0...+50°C) sowie der relativen Luftfeuchtigkeit (0…100 % r.H). Der Messumformer wandelt die Messgrößen in ein Normsignal von 0 -10 V oder 4...20 mA (umschaltbar).

Der Fühler findet Einsatz in Büros, Hotels, Tagungsräumen, Wohnungen, Geschäften etc. und dient zur Bewertung des Raumklimas. Dies ermöglicht eine energiesparende, bedarfsgerechte Raumbelüftung und somit eine Senkung der Betriebskosten und Steigerung des Wohlbefindens.
Ein langzeitstabiler, digitaler Feuchte- und Temperatursensor garantiert exakte Messergebnisse. Die CO2-Messung erfolgt mittels optischem NDIR-Sensor (nicht-dispersive Infrarot-Technologie). Der Erfassungsbereich wird auf Standardanwendungen wie Wohn- und Tagungsraum überwachung kalibriert. Die Luftgüte wird mittels VOC-Sensor (Mischgas sensor für flüchtige organische Substanzen) erfasst. Dieser ermittelt die Belastung der Raumluft durch verunreinigte Gase wie Zigarettenrauch, Körper ausdünstungen, Atemluft, Lösungsmitteldämpfe, Emissionen aus Gebäudeteilen etc. Bezüglich der zu erwartenden Luftkontamination ist eine geringe, mittlere oder hohe VOC-Empfindlichkeit einstellbar.
Technische Details
Spannungsversorgung
24 V AC/ DC (± 10 %)
Leistungsaufnahme
< 4,4 W/ 24 V DC typisch; < 6,4 VA/ 24 V AC typisch;
Peakstrom 200 mA
Messbereich Feuchte
0...100 % r. H.
Arbeitsbereich Feuchte
0...95 % r. H. (ohne Betauung)
Abweichung Feuchte
typisch ± 2 % (20...80 % r. H.) bei +25 °C, sonst ± 3,0 %
Ausgang Feuchte
0 -10 V oder 4...20 mA (über DIP-Schalter wählbar)
Messbereich Temperatur
0...+ 50 °C (Ausgang entspricht 0 -10 V oder 4...20 mA)
Arbeitsbereich Temperatur
0...+50 °C
Abweichung Temperatur
typisch ± 0,2 K bei +25 °C
Ausgang Temperatur
0 -10 V oder 4...20 mA (über DIP-Schalter wählbar)
Messbereich CO2
0...2000 ppm oder 0...5000 ppm (über DIP-Schalter wählbar)
Sensor CO2
optischer NDIR-Sensor (nicht-dispersive Infrarot-Technologie),
mit manueller Kalibrierung (über Zero-Taster),
mit automatischer Kalibrierung (abschaltbar über DIP-Schalter)
Ausgang CO2
0 -10 V oder 4...20 mA (über DIP-Schalter wählbar)
Messgenauigkeit CO2
typisch ± 30 ppm ± 3 % des Messwerts
Temperaturabhängigkeit CO2
± 5 ppm/ °C oder ± 0,5 % des Messwerts/ °C
(je nach dem, was größer ist)
Druckabhängigkeit
± 0,13 %/ mm Hg
Gasaustausch
Diffusion
Relais-Ausgang
mit potentialfreiem Wechsler (24 V / 1 A)
(Zuordnung über DIP-Schalter wählbar, Schaltpunkt einstellbar)
Einlaufzeit
ca. 1 Stunde
Ansprechzeit
< 2 Minuten
Ausgang
0 -10 V oder 4...20 mA (über DIP-Schalter wählbar,
gewählte Variante gilt einheitlich für alle Ausgänge), Bürde < 800 Ω
Ausgänge
0 -10 V oder 4...20 mA, Bürde < 800 Ω (über DIP-Schalter wählbar,
gewählte Variante gilt einheitlich für alle Ausgänge),
mit Offset-Potentiometer (± 10 % vom Messbereich)
Umgebungstemperatur
0...+50 °C
Normen
aus Kunststoff, UV-beständig,
Werkstoff Polyamid, 30 % glaskugelverstärkt,
Farbe Verkehrsweiß (ähnlich RAL 9016),
mit Schnappdeckel
elektrischer Anschluss
0,14 - 1,5 mm², über Schraubklemmen
Gehäuse
Kunststoff, Werkstoff ABS,
Farbe Reinweiß (ähnlich RAL 9010)
Abmaße
98 x 98 x 33 mm (Baldur 2)
Montage
Wandmontage oder auf UP-Dose, Ø 55 mm,
Unterteil mit 4-Loch, für Befestigung auf
senkrecht oder waagerecht installierten UP-Dosen
für Kabeleinführung hinten, mit Sollbruchstelle
für Kabeleinführung oben/ unten bei AP
Langzeitstabilität
< 2 % in 15 Jahren
Schutzklasse
III (nach EN 60 730)
Schutzart
IP 30 (nach EN 60 529)